Tavira und Ria Formosa

Tavira war jahrhundertelang eine der bedeutenderen Städte der Algarve. Da schließlich der Hafen versandete und die Fischfanggebiete schrumpften, sank der Wohlstand der Stadt. Durch die vorgelagerte Nehrung ist es Touristen ohne Boot nur an wenigen Stellen möglich, direkt ans Meer zu gelangen, weshalb die Umgebung von den meisten Badetouristen verschont wird. Am Rande des Haffs befindet sich noch eine ehemalige Hafenbefestigung, die Forte do Rato. Die Anlage stammt aus dem XVI. Jahrhundert und stellt eine kleine Bastion dar, die einstmals die Hafeneinfahrt bewachen sollte. Es lohnt sich am Brackwasser entlangzuwandern, da hier zahlreiche Arten einen nährstoffreichen Lebensraum gefunden haben.