Silves

Die Stadt am Arade liegt gut 10 Kilometer von Portimão entfernt und hat das Glück nicht direkt am Meer zu liegen, was den Tourismus angeht. Eine Promenade mit Bistros lädt zum Verweilen und sitzen ein. Geht man vom Ufer den Berg Richtung Altstadt hinauf, erhebt sich das Castelo dos Mouros. Die Zeiten der maurischen Herrschaft sind längst vorbei, allerdings bietet das sehenswerte archäologische Museum zahlreiche Fundstücke aus dieser und älterer Epochen. Auch das Umland ist sehenswert. Orangenhaine, Windmühlen und der Arade erstrecken sich malerisch über die kargen Hügel. Einst war der Fluss hier wohl doppelt so breit, was sich noch an der breiten, mittelalterlichen Brücke erkennen lässt. Heute wird er in mehreren Seen aufgestaut und ist längst nicht mehr schiffbar, da er versandet.