Aveiro

Die Kleinstadt Aveiro gelangte zu Reichtum durch Salz, dem Sammeln von Tang und Fischfang und hatte während der Römerzeit noch einen direkten Zugang zum Meer. Dieser Hafen ist jedoch längst versandet und so bleiben heute nur noch die Touristen. Bekannt ist Aveiro für seine Jugendstilfassaden und die Boote der Molicairos, der früheren Tangfischer, die durch die Kanäle schippern und ähnlich enervierend wie in Venedig die Touristen per Außenborder herumfahren. Man sollte die Lokalspezialität Ovos Moles probieren, wenn man süße Eier mag.