Papier aus dem Massif Central

In der Nähe von Ambert liegt die historische Papiermühle Richard de Bas, in der sich auch ein Museum befindet. Die Mühle besteht seit dem Ende des 14. Jahrhunderts und ist somit eine der ältesten Europas. Das Papier wird hier heute immer noch in Handarbeit hergestellt und man kann so die Abläufe der Papierherstellung genau beobachten. Der eigentliche Rohstoff, die Hadern stammen aus den Hotels der Umgebung und werden von Stampfern mit Holzhämmern, angetrieben von Wasserkraft, in über 30 Stunden zerkleinert. Dieser Brei aus Zellstoff wird anschließend abgeschöpft und in Formen zu Bögen in die Presse gelegt, wobei auch das zur Mühle gehörige Wasserzeichen eingeprägt wird. Anschließend wird das Papier zum Trocknen im Speicher aufgehängt.